Nach Rollercrash mit Hubschrauber gerettet

+
Ein Bild von der Unfallstelle in Waldkraiburg.

Waldkraiburg - Bei einer Kollision mit einem Kleinlaster verletzte sich ein Rollerfahrer so schwer, dass er mit dem Hubschrauber abgeholt werden musste. Jetzt sucht die Polizei Zeugen:

Am frühen Montagabend, 03. März 2013, kam es in der Aussiger Straße auf Höhe des Netto-Marktes zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Waldkraiburger Rollerfahrer befuhr gegen 18.35 Uhr die Aussiger Straße in nordwestliche Richtung und stieß aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen in seiner Fahrtrichtung am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß auf Höhe des Netto-Marktes geparkten Klein-Lkw.

Er kam zu Sturz und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er nach Erstversorgung an der Unfallstelle zur weiteren Behandlung mit einem Hubschrauber in ein Münchner Krankenhaus transportiert werden musste.

Schwerer Unfall in Waldkraiburg

Wer als Zeuge sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich umgehend mit der Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Tel. 08638/9447-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser