Die Tiefsee geht in die Verlängerung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Wegen des großen Erfolges haben sich die Veranstalter entschlossen, die Tiefsee-Ausstellung bis zum 2. Dezember 2012 zu verlängern.

Erst kürzlich wurde der 150.000ste Besucher begrüßt, bis Anfang Dezember soll die 200.000er Marke geknackt werden. Auch in der Verlängerung wird es die Regelführungen um 14 Uhr und bei Bedarf stündlich geben. Senioren können sich weiter jeden Dienstagnachmittag auf vergünstigten Eintritt und Sonderführungen mit mobilen Sitzgelegenheiten freuen. Freitagabend gibt es die beliebten Taschenlampenführungen. Auch das museumspädagogische Programm wird verlängert.

Eindrücke von der TIEFSEE-Ausstellung

Neben den Kindergeburtstagen bietet der Lokschuppen für Schulen und Kindergärten Workshops und Sonderführungen im schönsten außerschulischen Klassenzimmer Bayerns an. Kinder ab dem Vorschulalter erfahren im Kreativ-Workshop „Tiefsee-Aquarium“, wie es am kalten und dunklen Meeresgrund aussieht und lernen beim Workshop „Meeresmonster AG“ den Anglerfisch, Viperfisch und Fangzahn kennen. Die Schüler ab der zweiten Klasse erledigen auf der „Expedition Meteor“ als Kapitän, Wissenschaftler oder Labormitarbeiter Forscheraufgaben. Schüler ab der 5. Klasse führen im „Tiefsee-Labor“ selbstständig naturwissenschaftliche Experimente durch.

Eindrücke von der TIEFSEE-Ausstellung

Außerdem gibt es themenbezogene und altersgerechte Sonderführungen für Schulklassen. Informationen zu Führungen und zum museumspädagogischen Programm gibt es im Internet unter www.lokschuppen.de .

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Veranstaltungs + Kongress GmbH Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser