Ausbildung zur Bankkauffrau mit Staatspreis gekrönt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vorstandssprecher Hubert Kamml mit der stolzen Preisträgerin

Rosenheim - Mit einem Notendurchschnitt von 1,36 hat sich Sophia Foidl in diesem Jahr den Staatspreis für hervorragende berufliche Ausbildungsabschlüsse erarbeitet.

Jährlich werden von der Regierung von Oberbayern im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung Staatspreise für hervorragende berufliche Ausbildungsabschlüsse an die besten Absolventen eines Jahrgangs vergeben. Auch bei den frischgebackenen Bankkaufleuten ist dieser Preis sehr begehrt. Auch in diesem Jahr konnte man sich in der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, wie schon in den letzten Jahren, über einen Staatspreis freuen. Für den hervorragenden Notenschnitt von 1,36 erhielt Sophia Foidl die begehrte Auszeichnung. Hubert Kamml, Sprecher des Vorstandes, sowie Joachim Westermayer, Leiter Personalmanagement, waren nicht nur besonders stolz auf die schulischen Leistungen von Sophia Foidl, sondern auch auf deren Erfolg in der mündlichen Prüfung. Dort konnte sie die Prüfer mit einer beachtlichen Note von 1,4 überzeugen. Die hervorragenden Ergebnisse, sowohl in der Theorie als auch in der Praxis, zeigen wie viel Wert die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG auf eine breitgefächerte, vertriebsnahe und anspruchsvolle Ausbildung legt. „Bei der Ausbildung haben wir hohe Qualitätsansprüche, denn Mitarbeiter sind die Visitenkarte unseres Hauses“, so Kamml.

Quelle: Elisabeth Bartl / Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser