AOK Bayern

Ausgezeichnet: Ärztenetz Rosenheim bietet hervorragende Qualität

Rosenheim - Die AOK Bayern hat das Ärztenetz Rosenheim für "exzellente Versorgungsqualität" in der medizinischen Behandlung seiner Patienten ausgezeichnet. Wegen seiner überdurchschnittlichen Ergebnisse erhielt das Ärztenetz Rosenheim als eines von bundesweit fünf Netzen das "Prädikat Gold".

Ausgewertet wurden bundesweite Vergleichsdaten zur medizinischen Versorgung im Rahmen des AOK-Projektes "Qualität in Arztnetzen – Transparenz mit Routinedaten" (QuATRo).

Hohe Qualität in der ambulanten Versorgung

Insgesamt 15 Qualitätsaspekte flossen bei der Behandlung der Patientinnen und Patienten in die Bewertung ein, darunter beispielsweise die leitliniengerechte Versorgung mit Medikamenten oder die Verhinderung von vermeidbaren Krankenhaus-Aufenthalten. Gemessen wurden auch Indikatoren wie die Grippeschutz-Impfrate unter den Patienten oder die Kontrolle von Risikofaktoren bei Diabetikern. "Die guten Ergebnisse zeigen, dass sich das Ärztenetz (änro) ganz besonders für eine höhere Qualität in der ambulanten medizinischen Versorgung der Rosenheimer Bürgerinnen engagiert", betont Gerhard Schöndorfer, Direktor der AOK in Rosenheim. 

Dr. Martina Stinshoff führt fort: "Wir stellen gemeinsam mit der AOK Bayern eine qualitativ hochwertige, ambulante Versorgung mit effektiven Strukturen in den Mittelpunkt der Patientenversorgung." "Das Ärztenetz Rosenheim ist mit seinem breiten Spektrum an ambulanten und stationären Versorgern, den beteiligten Apotheken, Heil- und Hilfsmittelversorgern ein wesentlicher Bestandteil einer exzellenten regionalen medizinischen Versorgung", ergänzt Dr. Markus Pihusch. 

Ziel des QuATRo-Projektes ist es, den teilnehmenden Ärztinnen und Ärzten aufzuzeigen, wie sie im Vergleich zu ihren Kolleginnen und Kollegen ihre Behandlung durchführen. Im Rahmen des Projektes erhält die Ärzteschaft individuelle Feedback-Berichte, die sie für die Qualitätsarbeit nutzen kann. Diese Transparenz trägt im Wesenlichen dazu bei, die medizinische Versorgung der Patienten in der Region zu verbessern. "Die Partnerschaft der AOK- Die Gesundheitskasse und des Ärztenetzes Rosenheim steht für Qualität und patientenorientierte Effektivität einer regionalen ambulanten Versorgung", konstatiert Schöndorfer. Aktuell beteiligen sich insgesamt 39 Arztnetze in acht Bundesländern am QuATRo-Projekt der AOK, das 2013 gestartet und seitdem ständig gewachsen ist. In Bayern nehmen 14 Arztnetze daran teil.

AOK Bayern/si

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © AOK Bayern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.