Rosenheim in Bewegung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In diesem Jahr ist das Spektrum bei "Rosenheim in Bewegung" so umfangreich wie nie zuvor, es werden mehr als 60 Stationen angeboten.

Unter dem Titel „Rosenheim in Bewegung“ hat das Rosenheimer City-Management vor vielen Jahren eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die sich rund um das Thema Mobilität dreht. Ob Auto oder Themen rund um das Auto, ob Fahrrad, Roller, Motorrad, Quad oder Boote, Wohnmobile und Caravans, ob Bus, Taxi oder Gesundheitsthemen wie „Mit dem Rad zur Arbeit“ oder „Ruhende Bewegung“, ob Sportvereine mit Vorführungen und Mitmachangeboten in Zusammenarbeit mit dem „Bündnis für Familie“ – alles, was Menschen bewegt, soll an diesen beiden Tagen auf vielen Plätzen und Straßen der Innenstadt dargestellt werden.

In diesem Jahr ist das Spektrum der Ausstellung so umfangreich wie nie zuvor, denn es werden an mehr als 60 Stationen die verschiedensten Themen präsentiert. 24 Autohäuser sind an beiden Tagen mit 34 Marken vertreten, natürlich auch mit Hybrid-, Elektro- oder Gasantrieben, und zwei weitere Autohäuser schließen sich mit Sportwagen am Sonntag an. Stände mit den Themen Steinschlag, Folien, Sound, Reifen, Autovermietung, der ACE und die Verkehrswacht runden das vielseitige Angebot ab. Wer sich im Rallye-Sport betätigen möchte, kann sich bei der Rallye-Gemeinschaft melden, wer sich einmal über den öffentlichen Nahverkehr informieren will, kann dies tun, und wer einmal wissen will, wie das Anrufsammeltaxi eigentlich funktioniert oder wie man mit dem Taxi zum Flughafen oder zum Arzt gelangt, hat hier die Gelegenheit seine Fragen zu stellen. Fahrrad- und Zubehörhändler sind ebenso dabei wie die Polizei, der ADFC oder die AOK.

Doch damit nicht genug: Rosenheim nennt sich auch „Einkaufs- und Erlebnisstadt“, und so öffnen die meisten Geschäfte am Sonntag, 15. Mai, von 12 bis 17 Uhr und bieten in diesem Rahmen einen Erlebniseinkauf. Gewinnspiele gibt es, ein Rahmenprogramm am Fahrradsalon, eine ganz exquisite Harley-Ausstellung am Sonntag, und: eine ganze Menge Messe-Angebote und -Rabatte, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Der Eintritt ist frei und nicht nur deshalb kann diese Veranstaltung von jedermann, ob jung oder alt, ob Single oder eben auch Familien besucht werden.

Genaue Informationen gibt es in einem Veranstaltungsheft, das in der Stadt ausliegt und verteilt wird, oder im Internet unter www.ro-city.de oder www.rosenheim.de.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass während der Veranstaltung folgende Straßensperrungen errichtet werden:

Von Samstag, 14. Mai, 5 Uhr, bis Sonntag, 15. Mai, 20 Uhr ist die Salinstraße zwischen der Zufahrt zum Parkhaus und der Tiefgarage und der Einmündung in die Münchener Straße gesperrt – die Zufahrten zu Parkhaus und Tiefgarage sind frei!

Am Sonntag, dem 15. Mai, ist die Herzog-Otto-Straße von 6 bis 22  Uhr nach der Hof-Einfahrt gegenüber der Fischküche bis zum Ende der Herzog-Otto-Straße gesperrt.

Pressemeldung City-Management Rosenheim e. V.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser