Medaille für Rosenheimer Stadtbrandrat

+
Bei der Auszeichnung von Rosenheims Stadtbrandrat Hans Meyrl (links) in Berlin.

Rosenheim - Große Ehre für Stadtbrandrat Hans Meyrl: Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat den Rosenheimer jetzt für seinen Einsatz beim Hochwasser ausgezeichnet.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich zeichnete am 24. August 2013 Feuerwehrangehörige für ihren Einsatz in den Hochwassergebieten aus. Darunter waren auch der Rosenheimer Stadtbrandrat Hans Meyrl, der Stadtbrandrat von Passau, Dieter Schlegl, und der Stadtbrandinspektor aus dem Landkreis Deggendorf, Alois Schraufstetter.

Auszeichnung für Hans Meyrl

Hans Meyrl freute sich über die Auszeichnung, die er für die insgesamt 1.650 ehrenamtlichen Helfer die in der Stadt Rosenheim im Einsatz waren entgegennahm. "Eine tolle Auszeichnung für die Region und die vielen hilfsbereiten Bürgerinnen und Bürger", so Meyrl.

Als Würdigung der großartigen Leistung von tausenden von Helferinnen und Helfern bei der Flutkatastrophe im Frühsommer diesen Jahres haben der Bundesminister des Innern und der Bundesminister der Verteidigung gemeinsam die Einsatzmedaille "Fluthilfe 2013" gestiftet.

Im Vorgriff auf die geplante umfassende Verleihung zeichnete Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich im Bundesinnenministerium einen kleinen Kreis von 40 Helferinnen und Helfer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und der Bundespolizei, sowie Angehörige der Feuerwehr und der fünf großen Hilfsorganisationen Deutschen Roten Kreuz, des Arbeiter-Samariter-Bunds, der Johanniter-Unfall-Hilfe, des Malteser Hilfsdiensts und der Deutschen LebensRettungs-Gesellschaft aus, die sich bei der Zusammenarbeit mit den Bundeskräften besonders hervorgetan hatten.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser