Andreas Gabalier bei den "Rosenheim-Cops"

+
Andreas Gabalier und Joseph Hannesschläger bei den Dreharbeiten zur 300. Folge
  • schließen

Oberaudorf - Zu den Dreharbeiten der 300. Folge der "Rosenheim-Cops" haben sich die Produzenten prominente Unterstützung ins Boot geholt.

Unter dem Arbeitstitel "Mozarts kleiner Bruder" zur 300. Folge der "Rosenheim-Cops" präsentieren die Filmemacher einen ganz besonderen Gaststar. Andreas Gabalier, unter Anderem bekannt durch Bierzeltkracher wie "I sing a Liad für di", "Sweet Little Rehlein" oder "Da komm ich her" in seiner ersten Rolle. An der Seite der Hauptdarsteller um Joseph Hannesschläger, Igor Jeftic, Karin Thaler und Co. debütiert der 29-jährige Musiker aus der Steiermark in der Rolle des Fabrizio Frey, die ihm sprichwörtlich auf den Leib geschrieben wurde.

Der 300. Geburtstag des bis dato unbekannten, klassischen Komponisten Johann Baptist Knauf, einem Sohn Rosenheims, soll gebührend gefeiert werden. Für die musikalische Leitung dieses Großereignisses engagiert Eventmanager Hubertus Wallner, gespielt von Philipp Moog, den österreichischen Popmusik Fabrizio Frey, dargestellt von Andreas Gabalier.

Wie es sich für einen waschechten Fall der Rosenheim Cops gehört, darf auch die Leiche nicht fehlen. Fabrizio Frey findet den toten Körper von Wallners Mitarbeiter Dietmar Winschek erschlagen im Stadtarchiv. Ein klarer Fall für das Duo Korbinian Hofer (Joseph Hannesschläger) und Sven Hansen( Igor Jeftic) die mit ihren Ermittlungen beginnen.

Die große Filmkarriere wolle der junge Österreicher dennoch nicht starten. Es sei ein interessantes Experiment gewesen, seine Musik, die Songs und vor Allem die Songtexte stehen aber nach wie vor im Vordergrund. Auch die Terminabsprachen zum Dreh waren nicht ganz einfach, steht der Musiker auch während den Dreharbeiten weiter auf der Bühne vor seinen Fans.

Bilder von den Dreharbeiten in Oberaudorf

Andreas Gabalier am Set der Rosenheim-Cops

Die Arbeiten an den "Rosenheim-Cops" gehen unterdes weiter. Bis Ende diesen Jahres sollen dann noch fünf weite Folgen abgedreht sein. Die Verhandlungen sehen zum aktuellen Zeitpunkt vor, 28 weitere Folgen im Jahr 2014 zu drehen. Der Nachschub für die Fans der Serie soll also mindestens bis zum Jahr 2016 gesichert sein. Die Jubiläumsfolge mit Andreas Gabalier wird dabei voraussichtlich Mitte nächsten Jahres im Fernsehen zu sehen sein.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser