An Kreuzung: Mädchen von Lkw mitgeschleift

Rosenheim - Ein Lkw-Fahrer hat an der Kreuzung Küpferlingstraße/Hubertusstraße ein Mädchen (11) auf dem Fahrrad übersehen. Sie wurde gleich zweimal erfasst und dann mitgeschleift.

Am frühen Dienstagnachmittag ereignete sich gegen 13.10 Uhr in Rosenheim an der Kreuzung Küpferlingstraße/Hubertusstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein elfjähriges Mädchen verletzt wurde. Ein 25-jähriger Rosenheimer wollte mit dem Lkw einer Firma aus dem Landkreis Rosenheim von der Küpferlingstraße nach rechts in die Hubertusstraße abbiegen. Dabei übersah er das elfjährige Mädchen aus dem westlichen Stadtbereich von Rosenheim, welches mit ihrem Fahrrad die Küpferlingstraße befuhr und die Kreuzung geradeaus überqueren wollte.

Sowohl der Lkw-Fahrer, als auch die elfjährige Radfahrerin hatten Grün an der dortigen Lichtzeichenanlage. Vermutlich befand sich das Mädchen beim Abbiegevorgang des Lkw in dessen toten Winkel. Die Elfjährige wurde durch den Lkw mit dessen rechter Stoßstange vorne erfasst, geriet ins Schlingern, schlingerte vor dem Lkw über die Fahrbahn, wurde erneut erfasst und stürzte unter den Lkw.

Das Fahrrad und das Mädchen wurden vom Hinterreifen des Lkw etwa einen Meter mitgeschleift. Der Lkw-Fahrer wurde von einem entgegenkommenden Lkw gewarnt, zum Halten gebracht und so konnte Schlimmeres verhindert werden.

Das Mädchen kam mit Verletzungen an beiden Unterschenkeln ins Klinikum Rosenheim. Die Hubertusstraße musste während der Unfallaufnahme für etwa 30 Minuten vollständig gesperrt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser