Postausstellung im Rosenheimer Stadtarchiv

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rosenheimer Postsenioren mit Stadtheimatpfleger Karl Mair in der Ausstellung im Stadtarchiv

Rosenheim - Eine Gruppe von Rosenheimer Postsenioren war nun zu Besuch bei der Postausstellung im Stadtarchiv. Viele Erinnerungen wurden dabei geweckt: 

Eine Gruppe von Rosenheimer Postsenioren, also ehemaligen Mitarbeitern der örtlichen Poststellen, besuchte das Stadtarchiv und ließ sich von Stadtheimatpfleger Karl Mair durch die Ausstellung „200 Jahre Rosenheimer Postgeschichte“ führen. Dabei wurden bei den „Postlern“ viele Erinnerungen an die Entwicklungen und Veränderungen im Postwesen der letzten Jahrzehnte wach. Auf besonderes Interesse stießen bei der Gruppe die Anfänge des örtlichen Postwesens mit der Errichtung der ersten Rosenheimer Poststation im Jahr 1812.

Die Ausstellung im Lesesaal des Stadtarchivs ist noch bis einschließlich Freitag, 25. Mai 2012, zu sehen. Geöffnet ist das Stadtarchiv in der Reichenbachstraße 1a am Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr und am Freitag von 9 bis 12 Uhr.

Stadtarchiv

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser