Wegen Entfernung des "Klepperstegs"

Ab heute Behinderungen am Rosenheimer Bahnhof

Rosenheim - Der Kleppersteig am Rosenheimer Bahnhof wird Ostern abgebaut. Daher entfällt in der Osternacht der Zugverkehr. Durch die Einrichtung der Baustelle kommt es bereits am Montag zu Einschränkungen. 

Die größten Auswirkungen hat die Baustelle auf die Südseite des Bahnhofs. Denn dort fallen die Parkplätze weg. Vier Wochen werden die Bauarbeiten dauern, so die Einschätzung der Bahn. In der Woche vor sowie nach Ostern fallen die Parkplätze komplett weg

In dieser wie auch der letzten Aprilwoche steht der Parkplatz voraussichtlich eingeschränkt zur Verfügung, wie Radio Charivari berichtet. Der Grund: Für den Abbau des Klepperstegs wird schweres Gerät gebraucht und sowohl auf der Südseite wie auch nördlich der Gleise Mobilkräne in Position gebracht. 

Der Abbau des Klepperstegs selbst geht in nur wenigen Stunden über die Bühne. Dafür werden auch die Oberleitungen abgeschaltet. In der Nacht von Ostersonntag, 16. April ab 23.40 Uhr, bis Ostermontag, 17. April um 7 Uhr, können keine Züge im Bahnhof Rosenheim halten bzw. durch den Rosenheimer Bahnhof fahren.

Die Nachtzüge des Fernverkehrs werden entweder umgeleitet oder erhalten Verspätung. Die Regionalzüge enden und beginnen in vorgelagerten Bahnhöfen. Von dort fahren Busse zum Rosenheimer Bahnhof.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser