"Die Sehnsucht nach Frieden bewahren"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Übergabe des Friedenslicht an Gabriele Bauer

Rosenheim - Schülerinnen der Mädchenrealschule haben der Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer etwas ganz Besonderes übergeben: Das Friedenslicht aus Bethlehem.

Das Friedenslicht aus Bethlehem, das in der Geburtsgrotte Jesu Christi entzündet wurde, brennt auch heuer wieder im Rosenheimer Rathaus. Schon Tradition hat der Besuch der Schülerinnen der Mädchenrealschule kurz vor Weihnachten, um bei Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer eine Kerze mit dem Zeichen des Friedens zu entzünden. Begleitet hat die fünf Schülerinnen der Klasse 8T Lehrerin Marianne Lechner. Sie wünschten der Oberbürgermeisterin ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gutes neues Jahr.

"Das Licht soll den Wunsch und die Sehnsucht nach Frieden bewahren“, so Marianne Lechner. Gabriele Bauer: „Ich freue mich jedes Jahr auf diesen Termin, der mich auf die kommenden Tage einstimmt und etwas Ruhe einkehren lässt. Sehr gerne habe ich dieses Symbol für den Frieden, Wärme, Solidarität und Mitgefühl hier in meinem Amtszimmer!“ Zum Dank für ihren Besuch überreichte die Oberbürgermeisterin einen kleinen Zuschuss zur Klassenkasse und Süßigkeiten. Mit den besten Wünschen für das Weihnachtsfest sowie für den weiteren schulischen Werdegang entließ Gabriele Bauer die Schülerinnen, die im Anschluss das Friedenslicht noch in die Klinikumskapelle des RoMed Klinikums brachten und dort eine Andacht feierten.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser