Regenwald-Ausstellung

In den heißen Ferien in den kühlen Dschungel!

+
Aus dem Workshop Upcycling – Kinder basteln einen Geldbeutel.

Rosenheim - In den Sommerferien daheim bleiben und trotzdem eine abenteuerliche Reise in die Ferne erleben! Das können Groß und Klein in der REGENWALD-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim.

In den Sommerferien daheim bleiben und trotzdem eine abenteuerliche Reise in die Ferne erleben! Das können Groß und Klein in der REGENWALD-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim. Wenn es kalt ist und regnet, bietet die Dschungelsauna angenehme 30 Grad. Wird es brütend heiß, kann man sich in den Ausstellungsräumen bei angenehmen 20 Grad abkühlen.

Vor allem aber: Buben und Mädchen haben beim Sommerferienprogramm im Lokschuppen jede Menge Spaß. Vom 4. August bis 9. September bietet der Lokschuppen interessante, altersgerechte Führungen mit anschließenden Workshops für Kinder an. Das Ziel des Ferienprogramms ist es, den Kindern die Einmaligkeit dieses Ökosystems näherzubringen und sie mit dem Thema Nachhaltigkeit vertraut zu machen.

Jeden Dienstag ist das Motto „Upcycling“. Kinder ab 8 Jahren basteln aus alten Plakaten und Flyern einen schicken Gelbeutel. Mittwochs am 5. und 12. August sowie am 2. und 9. September lernen die Buben und Mädchen im Workshop „Ameisenstraße“ diese Regenwaldbewohner genauer kennen. Jeder Teilnehmer kann seine aus Altpapier gebastelte Ameise natürlich mit nach Hause nehmen. Dieser Workshop eignet sich für Kinder ab 7 Jahren.

Am 19. und 26. August dreht sich im Workshop „Papierperlen“ alles um das „Warenlager Regenwald“. Die jungen Teilnehmer erfahren, in welchen Alltagsgegenständen ein Stück Regenwald steckt. Aus konsequent

wiederverwerteten Materialien entstehen Papierperlenketten. Der Workshop eignet sich für Kinder von 7 bis 10 Jahren. Das Ferienprogramm beginnt jeweils um 10:30 Uhr und dauert gut zwei Stunden. Die Kreativworkshops finden jeweils im Anschluss an eine altersgerechte Führung durch die Ausstellung REGENWALD statt, das Ferienprogramm kostet pro Kind 12 Euro.

Spannend und beliebt sind bei Groß und Klein die Taschenlampenführungen nach 18:00 Uhr. Im Schein der Taschenlampen klingen die Tierlaute und der prasselnde Regen besonders intensiv, das Entdecken von Tier- und Pflanzenarten in dem wichtigsten Ökosystem der Erde ist ohne „regulärem“ Licht noch eindrücklicher. Die nächsten Termine sind am 7. August und am 4. September. Informationen und Buchungen für die Workshops und die Taschenlampenführung sind telefonisch von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr unter der Nummer 08031/ 365 9036 oder per Mail an lokschuppen@vkr-rosenheim.de möglich.

Fotos: Aus dem Workshop Upcycling – Kinder basteln einen Geldbeutel.

REGENWALD

Eine Ausstellung der VERANSTALTUNGS + KONGRESS GmbH Rosenheim in Kooperation mit den Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns und dem Museum Fünf Kontinente.

Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim

Rathausstraße 24, 83022 Rosenheim

Öffnungszeiten: 11. April bis 23. November 2014

Mo - Fr von 09:00 - 18:00 Uhr I Sa, So u. Feiertag von 10:00 - 18:00 Uhr

Telefon: +49 (0) 80 31 / 3 65 90 36 E-mail: lokschuppen@vkr-rosenheim.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser