Zu Boden geschlagen: 21-Jähriger stirbt!

Rosenheim - Ein junger Mann ist in der Nacht in Rosenheim niedergeschlagen worden. Er ist wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Ein junger Mann ist in der Nacht zum Sonntag, 8. September, zu Boden geschlagen worden und wenige Stunden später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, hatte ihm ein noch unbekannter, glatzköpfiger Mann, gegen 3 Uhr, vor dem Lokal „Heaven“, einen Schlag verpasst und sich danach vom Tatort entfernt. Das zuständige Fachkommissariat der Kripo Rosenheim hat für die Ermittlungen eine Arbeitsgruppe gebildet und sucht Zeugen.

Wie die Ermittlungen bisher ergaben, hatte der 21-Jährige am Samstagabend zunächst das Rosenheimer Herbstfest besucht und sich anschließend in der Innenstadt aufgehalten. Gegen 3 Uhr befand er sich vor dem Lokal „Heaven“ am Hofbräukomplex in der Weinstraße. Im Eingangsbereich dieses Lokals erhielt der 21-Jährige offenbar grundlos durch einen noch Unbekannten einen Schlag und stürzte unmittelbar zu Boden. Der glatzköpfige Täter entfernte sich in Begleitung eines weiteren Mannes sofort vom Tatort.

Schwer verletzt und bewusstlos wurde der niedergeschlagene junge Mann in das Rosenheimer Krankenhaus eingeliefert, wo er wenige Stunden später seinen Verletzungen erlag.

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim führt mit Nachdruck die Ermittlungen zur Klärung der Tat und hat eigens dafür eine Arbeitsgruppe gebildet. Zudem bittet die Kripo um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 bis 175 cm groß, athletische bis muskulöse Figur, glatzköpfig, trägt einen auf Kinn- und Unterkieferbereich beschränkten Bart, war bekleidet mit hellem Shirt, dunkler Hose und weißen Schuhen. Der Mann soll eine Tätowierung auf einem seiner Unterarme haben und trug eine dünne, silberne Halskette um den Hals.

Der Täter war in Begleitung einer weiteren Person:

Ca. 25 - 35 Jahre alt, schlanke bis hagere Figur, dunkle Haare, trug ein helles aus der Hose hängendes Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln, dunkle Hose und helle Schuhe.

- Wer konnte die Tat in der Weinstraße, vor dem Lokal „Heaven“, beobachten und kann dazu Hinweise geben?

- Wer meint den vermeintlichen Täter zu kennen oder ihn schon einmal gesehen zu haben?

- Wem ist die Begleitperson des mutmaßlichen Täters bekannt oder wer kann sonstige Anhaltspunkte geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser