Aus den Augen, aus dem Sinn?

Mittelmeerflüchtlinge erreichen Rosenheim (noch) nicht

Rosenheim - So viele Flüchtlinge wie lange nicht mehr wagen in diesen Tagen den Weg nach Europa, bei der Rosenheimer Bundespolizei spürt man aber noch keinen Anstieg der Ankunftszahlen, wie Radio Charivari meldet.

Jeder Blick in die Zukunft wäre rein spekulativ, so ein Sprecher der Bundespolizei auf Nachfrage. Am Wochenende kamen 170 Migranten bei uns an, die Zahlen für den Monat August liegen noch nicht vor. 

Selbst wenn es wieder mehr werden würden, müssen sich die Rosenheimer Beamten nicht besonders vorbereiten. Die Kontrollen an Autobahnen und in den Zügen stehen, der Einsatz läuft – egal wie viele Flüchtlinge kommen. 

Im Mittelmeer musste die italienische Küstenwache allein die Tage mehr als 6.000 Flüchtlinge retten. Die meisten Menschen kommen aktuell über Libyen nach Europa.

Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser