"Wikinger"- Ausstellung - Vorkonzert im Lokschuppen

Vor Öffnung der Ausstellung noch ein Konzert erleben?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wikinger-Ensemble um den Rosenheimer Saxophonisten Mulo Francel auf dem Preikestolen in Norwegen.

Rosenheim - Eine eindrucksvolle Atmosphäre mit Film- und Bildprojektionen und noch dazu jede Menge mystische Melodien. Das alles bietet das Konzert der "Wikinger" im Lokschuppen in Rosenheim. 

Der Klang des Nordens, die Kraft der Wikinger und mystische Melodien über die Abenteurer in sagenhaften Landschaften – all das lässt eine kühne Truppe namhafter Musiker am 8. März in einem exklusiven Konzert von der großen Bühne des Kultur + Kongresszentrums Rosenheim schallen. 

Die Besucher dürfen sich kurz vor der Eröffnung der Ausstellung"WIKINGER!" im Lokschuppen auf eine grandiose musikalische Umsetzung dieses faszinierenden Themas freuen. Im Mittelpunkt stehen mit Saxophon, Harfe und Klavier die virtuosen ECHO-Preisträger von Quadro Nuevo. Dazu gesellt sich das Trio Blasirello mit archaischen Tönen von Waldhorn, historischem Ochshorn und Bass-Flöte. Musikalisch außergewöhnlich sind auch The Viking Basses um die hünenhaften Kontrabassisten Didi Lowka und Sven Faller. Wolfgang Lohmeier schickt mit seinen nordisch mächtigen Trommel-Rhythmen die ganze Mannschaft auf eine verwegene Fahrt durch das Reich der Wikinger. 

Eine Premiere gibt es für den Chor des Ignaz-Günther-Gymnasiums. Er weist mit alten Liedern in die poetischen Gefilde Skandinaviens. Imposante Video- und Fotoprojektionen füllen den Abend mit visuellen Traumbildern. Dafür reisten im letzten Spätsommer einige Musiker um den reiseerfahrenen Rosenheimer Saxophonisten Mulo Francel zusammen mit dem Fotokünstler Mike Meyer durch Norwegen. Sie brachten beeindruckendes Filmmaterial mit. Großartige Fjordlandschaften, menschenleere Bergwelten und die Mystik des Nordmeers präsentieren die einstige Lebenswelt der Wikinger und Sehnsuchtsorte für Abenteuersuchende der Gegenwart. 

Die Bilder und die Musik auf der Bühne sorgen für eine unvergessliche Stimmung. Fans von Quadro Nuevo und der Eröffnungskonzerte zu den Ausstellungen im Lokschuppen sollten diesen Abend keinesfalls versäumen. Denn erstmals gibt es zu diesem Konzert keine CD. Die musikalische Reise ins Reich der Wikinger bleibt damit ein einzigartiges, unwiederbringliches Erlebnis. Das Konzertbeginnt am 8. März um 20 Uhr.  

Karten gibt es im Internet unter www.kuko.de oder in der Vorverkaufsstelle im Kultur + Kongresszentrum Rosenheim.

Pressemitteilung Lockschuppen Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser