Kripo bittet um Hinweise

Disko-Streit läuft komplett aus dem Ruder: Mann (32) durch Messerstiche schwer verletzt

+
In einer Rosenheimer Diskothek kam es zu einer Messerstecherei (Symbolbild).

In einer Diskothek in der Rosenheimer Innenstadt kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 32-Jähriger erheblich verletzt.

Rosenheim - Am frühen Sonntagmorgen wurde der Polizei eine heftige körperliche Auseinandersetzung im Bereich der Samerstraße in Rosenheim mitgeteilt. Das berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in einer Pressemeldung.

Die sofort an den Ereignisort beorderten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Rosenheim stellten einen 32-jährigen Slowaken mit Stich- beziehungsweise Schnittverletzungen fest. Der mittlerweile ebenfalls am Tatort eingetroffene Rettungsdienst brachte den schwer verletzten Mann nach erfolgter medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus. 

Messerstecherei in Rosenheim: Disko-Streit läuft aus dem Ruder

Noch unmittelbar vor Ort konnte ein 25-jähriger Serbe als tatverdächtig ermittelt werden. Die Polizeiinspektion Rosenheim begann noch vor Ort mit den ersten Ermittlungen. Zur genauen Klärung des Tathergangs hat das Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion den Fall, unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, übernommen.

Die Kripo Rosenheim bittet um sachdienliche Hinweise in dem Fall:

Wer hat den Vorfall in der Samerstraße beobachtet beziehungsweise kann sachdienliche Hinweise hierzu geben? Wer kann Angaben zu einer möglichen Auseinandersetzung oder Vorgeschichte bereits in der Diskothek machen? Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 erbeten.

mm/tz

Als er am Montag nicht zur Arbeit erschien, meldeten die Kollegen Mathias Rietzler (30) aus Benningen als vermisst. Auch nach intensiver Suche bleibt der Mann verschwunden.

Eine 24-jährige Frau geht in Hemau in der Oberpfalz joggen, als sie plötzlich einen Rehbock hinter sich bemerkt. Nach kurzer Verfolgung greift das Tier an.

Eine 46-Jährige ging am Dienstag auf eine Wandertour auf das Burgberger Hörnle im Allgäu. Als sie nicht mehr zurückkommt melden sie Angehörige als vermisst.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT