Messer-Attacke: Versuchter Totschlag!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Mittwochabend: Ein 26-Jähriger griff einen 24-Jährigen mit einem Messer an. Nun wird wegen versuchten Totschlags ermittelt:

Zu einer heftigen Auseinandersetzung zweier Männer kam es am Mittwochabend, 30. Juli, in einem Mehrparteienhaus in Rosenheim. Nach jetzt vorliegenden Erkenntnissen hat ein 26-Jähriger einen 24-Jährigen mit einem Messer angegriffen. Gegen den 26-Jährigen laufen Ermittlungen wegen versuchten Totschlags.

Die Polizei wurde gegen 21.00 Uhr per Notruf über eine lautstarke Auseinandersetzung in dem Mehrparteienhaus informiert. Vor Ort stellte sich der Sachverhalt für die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Rosenheim so dar, dass offenbar ein 26-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger einen in dem Gebäude wohnenden 24-jährigen Mann, ebenfalls mit pakistanischer Staatsangehörigkeit, mit einem Messer angegriffen und im Gesichtsbereich verletzt hatte. Den bisherigen Ermittlungen nach, wehrte sich der 24-Jährige mit einer Eisenstange und fügte dabei auch dem Angreifer Verletzungen zu. Hausbewohner hatten schließlich deeskalierend eingegriffen und weitere Handlungen unterbunden.

Beide Personen wurden durch den hinzugezogenen Rettungsdienst in das Rosenheimer Krankenhaus transportiert, konnten jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Der 26-Jährige wurde festgenommen. Gegen ihn stellt die Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, Haftantrag wegen versuchten Totschlags.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Rosenheim in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser