Hauptkabel stark beschädigt

Netzstörung der Telekom: Hunderte Kunden in Rosenheim betroffen

Rosenheim - Am Donnerstagmorgen machte ein Leser rosenheim24.de über eine Telefonstörung der Telekom aufmerksam. Mittlerweile konnte die Telekom eine Störung im Ortsnetzbereich Rosenheim bestätigen, wobei offenbar mehrere hunderte Kunden betroffen sind. 

Durch eindringende Nässe wurde ein Hauptkabel der Telekom so stark beschädigt, das dieses auf circa 90 Meter komplett ausgetauscht werden muss, wie André Staudt von der Telekom gegenüber rosenheim24.de erklärte. 

Der Schaden besteht an der Großkreuzung Prinzregentenstraße, Ecke Wittelsbacherstraße. Um dies festzustellen, waren aufwendige Verkehrssicherungsmaßnahmen und Genehmigungen notwendig, so dass Teile der Kreuzung für einen längeren Zeitraum gesperrt werden musste.

Hunderte Kunden von Störung betroffen

Es sind offenbar mehrere hundert Kunden betroffen. Seit dem 3. Februar sind die Dienste Telefonie, Internet, TV Empfang gestört. Zur Zeit kann die Telekom keine konkrete Aussage zur Störungsbehebung machen, vermeldet jedoch, dass sie mit Hochdruck an einer Lösung arbeitet.

Aufmerksam geworden auf diese Störung ist die Redaktion durch eine Kontaktanfrage eines Lesers, der uns mitteilte, dass sowohl sein Vater als auch mehrere andere Haushalte in der Marienbergerstraße keinen Telefonempfang hätten. Der Mann ist an rosenheim24.de herangetreten, da sein Vater hilfsbedürftigt ist und auf das Telefon extrem angewiesen ist.

mz

Leserreporter

Dieser Artikel wäre ohne die Hinweise unserer Leser nicht erschienen! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser