Kaufpreise für Eigentumswohnungen

Rosenheim unter den Top 10 der teuersten Wohnungen Deutschlands

+
Der Max-Josefs-Platz in Rosenheim
  • schließen

Rosenheim - Die steigenden Miet- und Kaufpreise für Wohnungen sind ständiges Thema der Stadt. Eine Statistik beweist nun, dass Rosenheim auch 2017 deutschlandweit ganz weit vorne liegt.

Die Rosenheimer sind vor allem von den hohen Mieten in der Stadt genervt, das ergab unsere große Rosenheim-Umfrage. 18,1 Prozent von insgesamt 27.150 "angekreuzten" Punkten waren die hohen Mietpreise in der Rubrik "das nervt mich an Rosenheim". Doch nicht nur Mietswohnungen haben hier ihren Preis, auch Wohnungseigentum ist rar und somit sehr teuer.  

statista.com veröffentlichte nun eine Statistik woraus hervorgeht, dass Rosenheim im ersten Quartal 2017 mit 4.277 Eur pro Quadratmeter auf Platz neun der Städte mit den höchsten Kaufpreisen für Eigentumswohnungen in Deutschland liegt. Spitzenreiter ist München.

Informationen zur Statistik

Die Statistik zeigt ein Ranking der Städte mit den höchsten Kaufpreisen für Eigentumswohnungen in Deutschland im 1. Quartal 2017. Alle Angaben beziehen sich auf Wohnungen für Baujahre der jeweils letzten zehn Jahre mit einer Größe von 60 bis 80 Quadratmetern und höherwertiger Ausstattung.

Der empirica-Immobilienpreisindex und das vierteljährliche Miet- und Kaufpreis-Ranking von empirica basieren auf Sonderauswertungen der Preisdatenbank von empirica-systeme, in die Angebotspreise aus Immobilieninseraten von mehr als 100 Anzeigenquellen fließen (über 2 Mio. Objekte je Quartal).

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser