Polizeieinsatz in Rosenheim

"Partytour" von Bad Aiblingerin (65) endet peinlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das gibt es auch nicht alle Tage: Eine Rentnerin aus Bad Aibling feierte mit jugendlichen Gästen in einem Nachtlokal. Doch dann musste die Polizei kommen und die "Partytour" nahm ein unliebsames Ende:

Am Abend des 27. November gegen 23 Uhr wurde die Rosenheimer Polizei zu einem örtlichen Nachtlokal gerufen. Als die Streife eintraf, bot sich den Beamten ein relativ skurriles Bild. Eine 65-jährige Rentnerin aus einer Bad Aiblinger Senioreneinrichtung war zu Gast in besagter Lokalität, die hauptsächlich von Personen einer viel jüngeren Altersgruppe besucht wird.

Doch die partywütige Seniorin störte sich keineswegs daran, dass es sich bei einem Großteil der anderen Gäste um ihre Enkel hätte handeln können. Sie hatte wohl auch den Abend hindurch reichlich Alkohol konsumiert, weshalb sie sich kaum noch auf den Beinen halten konnte und auch zunächst des Sprechens nicht mehr mächtig war.

So wurde die Rentnerin mit vereinten Kräften aus der Bar und auf die Inspektion der Rosenheimer Polizei verbracht. Hier konnte letztendlich die Identität der Seniorin geklärt werden. Sie wurde im Anschluss in ihre Wohneinrichtung zurückgebracht. Die gesamte Situation war der Dame gegen Ende äußerst peinlich, vor allem als ihr bewusst wurde, dass von ihr, aus nicht näher zu erwähnenden Gründen, ein unbeschreiblich starker Uringeruch ausging.

Für ihren Partyausflug hatte sich die Rentnerin mit Sicherheit ein anderes Ende vorgestellt, jedoch war sie letztlich, doch froh im Grunde wohlbehalten wieder zu Hause zu sein.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser