Bürger beschweren sich über Unverhältnismäßigkeit

Rodungsarbeiten in Aisingerwies ausgesetzt

  • schließen

Rosenheim - Nachdem sich einige Bürger über die Unverhältnismäßigkeit der Bau- und Rodungsmaßnahmen in Aisingerwies beschwert haben, wurden diese nun bis auf weiteres ausgesetzt.

Am 9. März wurden die Bauarbeiten und Rodungsmaßnahmen in der Aisingerwies bis auf weiteres gestoppt, wie das OVB berichtet.

Einige Bürger empfinden die Maßnahmen als unverhältnismäßig und hatten sich bei der Stadt Rosenheim beschwert. 

Nach einem Ortstermin mit Vertretern des städtischen Umweltamts und des Wasserwirtschaftsamts wurde vereinbart, dass das Wasserwirtschaftsamt „zeitnah eine schriftliche Stellungnahme zur Intention der Maßnahme, zu dem, was bisher gemacht wurde, und zu dem, was noch geplant ist“ beim Umweltamt einreicht.

Den ganzen Artikel lesen sie auf ovb-online.de oder in Ihrer OVB-Heimatzeitung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser