+++ Eilmeldung +++

Wieder Transportmittel

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Zwei Jugendliche in Rosenheim vor Gericht

Mit Faust und Maßkrug auf Dorfener in Bierzelt eingeprügelt

Rosenheim - Nach dem Wiesn-Feuerwerk war es bereits spät geworden in einem Herbstfest-Zelt. Einige Besucher hielten aber lange durch - und sahen sich nun vor Gericht wieder. Es ging um eine brutale Schlägerei mit Maßkrügen.

Wie das Oberbayerische Volksblatt am Mittwoch berichtet, mussten sich jetzt ein 17-jähriger Schüler und ein 20-jähriger Brauergeselle jetzt vor dem Jugendschöffengericht verantworten. Ihnen wurde vorgeworfen, dass sie im Vollrausch einen jungen Mann aus Dorfen (21) von hinten mit der Faust niedergeschlagen und einem 23-Jährigen aus dem Landkreis Erding einen Maßkrug gegen den Kopf geschlagen zu haben.

Da die Videoaufnahmen aus dem Bierzelt nicht verwertbar waren, musste sich das Gericht auf die Zeugenaussagen verlassen. Da die Angeklagten die Taten gar nicht wirklich bestreiten würden und ein Zeuge einen Angreifer zweifelsfrei wiedererkannt haben wollte, sah die Staatsanwaltschaft die Täter als überführt an. Die Staatsanwältin forderte laut OVB für den 17-Jährigen 80 Tage gemeinnützige Arbeit, für den 20-Jährigen drei Jahre Jugendstrafe ohne Bewährung. Die Verteidiger beantragten dagegen Freisprüche. Das Gericht verurteilte den 20-Jährigen laut OVB letztlich zu 20 Monaten Haft auf Bewährung, der Schüler muss 64 Tage Sozialarbeit verrichten.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser