Auto rammt Ampel und Baum

+

Rosenheim - Schwerer Unfall in der Äußeren Münchener Straße: Dort ist eine Autofahrerin erst gegen eine Ampel und anschließend auch noch gegen einen Baum geprallt. *NEU: Fotos*

Am Sonntagmorgen gegen 11 Uhr ereignete sich in Rosenheim auf der Äußeren Münchener Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 70-jährige Autofahrerin aus dem südlichen Landkreis Rosenheim fuhr mit ihrem Auto vom Brückenberg kommend in Richtung Aicher-Park. Dabei konnten andere Verkehrsteilnehmer den Pkw beobachten, wie dieser mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr und mehrfach auf die Gegenfahrbahn kam.

Rund 500 Meter vor der eigentlichen Unfallstelle touchierte das Auto bereits den Randstein, die Fahrerin fuhr jedoch weiter. Als sie dann auf Höhe des Kauflandgeländes war, fuhr sie mit ihrem Auto nach rechts auf den Gehweg und streifte dabei leicht einen weiteren Autofahrer auf der Beifahrerseite.

Aus bislang ungeklärter Ursache prallte die 70-Jährige im Anschluss gegen eine Fußgängerampel vor der Mangfallbrücke. Das Auto wurde dabei rechts die Böschung hinuntergeschleudert und kam zwischen zwei Bäumen zum Stillstand. Ersthelfer vor Ort konnten feststellen dass die Dame bewusstlos in ihrem Auto saß.

Während Rettungskräfte verständigt wurden, zogen diese die Dame aus dem Auto und versorgten sie bis zum Eintreffen des Notarztes an der Unfallstelle. Die Frau wurde durch den Unfall lebensgefährlich verletzt. Weitere Unfallbeteiligte wurden nicht verletzt.

Als mögliche Unfallursache ist nach ersten medizinischen Erkenntnissen Unterzucker denkbar. Die Polizei Rosenheim hat hier die weiteren Ermittlungen übernommen.

Unfall beim Kaufland

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser