Sechs Staatspreisträger an der BS II

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Sechs Absolventen der Kaufmännischen Berufsschule wurde eine besondere Ehrung zu Teil: Sie sind nun Staatspreisträger für besondere schulische Leistungen.

Fast 250 Absolventen konnte die Staatliche Berufsschule II in Rosenheim nach der erfolgreich bestandenen Winterprüfung 2010/11 entlassen. In einem feierlichen Rahmen fand die Abschlussfeier zusammen mit vielen Vertretern des öffentlichen Lebens und aus der Wirtschaft statt.

Persönliche Worte richteten die Stellvertretende Schulleiterin Katrin Schäfer-Schwindt und die Rosenheimer Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer an die nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler. In einer kleinen Gesprächsrunde, die die Schülersprecherin Janina Huber moderierte, erinnerten sich die beiden Landtagsabgeordneten Maria Noichl und Klaus Stöttner an ihre Ausbildungszeit und das berufliche Fortkommen.

Sechs Absolventen ausgezeichnet

Der Schulleiter Albert Huber konnte zusammen mit der Rosenheimer Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und dem stellvertretenden Landrat Josef Huber sechs Staatspreisträgern für besondere schulische Leistungen gratulieren: Annette Wieland (Industriekauffrau bei Moni Inncoat GmbH Raubling), Bernadette Jacklbauer (Steuerfachangestellte bei der Kanzlei Herbert Lipp in Wasserburg), Johanna Kolb (Steuerfachangestellte bei der Kanzlei Eberl-Watzlowik in Raubling), Franziska Millauer (Steuerfachangestellte bei der Kanzlei Grüber und Wienczierz in Raubling), Theresa Pütz (Medizinische Fachangestelle bei den Dres. Klecker und Rosenfeldt in Rosenheim) und Dominik Ralser (Bankkaufann bei der Raiffeisenbank Oberaudorf eG).

Pressemitteilung der Kaufmännischen Berufsschule Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser