"Jazzica" auf dem Max-Josefs-Platz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Zum Rosenheimer Umwelttag am 5. Juli tritt das Jazz-Sextett " Jazzica" am Max-Josefs-Platz auf. Diese traten auch schon bei Empfängen mit Staatsministern auf:

Im Rahmen des Rosenheimer Umwelttages mit vielen Ständen und Infos zum Thema, tritt am Samstag, 5. Juli, 10.30 bis 14.30 Uhr auf dem Max-Josefs-Platz auch eines der musikalischen Aushängeschilder der Innstadt, das Sextett Jazzica um Sänger Manfred Lenz, Pianist Jörg Müller und Trompeter Richy Prechtl, auf und bietet ein abwechslungsreiches Repertoire: Obschon der Jazz in seiner publikumsverträglichen Form des Swing nach wie vor Jazzicas "Tagesgeschäft" darstellt, hat die musikalische Palette der sechs Herren aber auch Wurzeln in andere Stilistiken getrieben.

Bekannte wie auch manch' unbekannte Songs des lasziv-schwülen New Orleans der Golden Twenties aus der Ära eines Louis Armstrong oder aus Cole Porters Musicals mit der großen Ella Fitzgerald bilden das swingende Fundament. Doch sorgen einige Hits eines gewissen Francis Albert Sinatra, eine Handvoll eigen arrangierter Stücke der Fab Four aus Liverpool oder südamerikanische Latin-Klänge für wandelbare Kurzweil. Neben den Genannten ist mit Sax und Querflöte auch der Wasserburger Michael Roß dabei. Christof Weinzierl am Baß sowie Jochen Enthammer sorgen auf den Fellen für rhythmisches Fundament.

Jazzica war etwa häufiger Gast beim Regensburger „Jazz-Weekend" oder umspielte Empfänge mit Staatsministern - so maßen sich die über ihre Musik hinaus befreundeten Jazzicanten aber nicht an, kultig zu sein. Bisweilen solchermaßen dekoriert zu werden, freut die Akteure zwar klammheimlich schon, doch bescheiden wie sie sind, "wollen sie ja nur spielen" ... Im übrigen ist die Band heuer in etwa 25 Jahre alt, doch so genau weiß das wohl keiner der teils vergrauten Herren Musiker mehr ...

So trifft womöglich ein "Mr. BoJangles" zur "Summertime" unter Stings "Moon over Bourbon street" in Knefs "In dieser Stadt" auf das "Girl from Ipanema" und flüstert ihr abwechselnd "Besame mucho" oder "Bei mir bist du scheen" ins bereite Ohr, was bei dem "Fool on the hill" wahlweise einen "Fever"-Anfall oder einen Schrei nach "Help" hervorruft - 'cause he did it "My way"!

Mehr Infos auf www.jazzica.org

Manfred Lenz

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser