Rosenheim – Die Stadt am Wege

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Erfahren Sie bei einem Spaziergang durch die Stadt, wie Rosenheim das wurde, was es heute ist.

Rosenheim - Am Samstag, 8. Oktober, wird im Rahmen der Sonderstadtführungen die Bedeutung von Straßen für die Rosenheimer Stadtentwicklung erklärt.

Die günstige geografische Lage Rosenheims und sich daraus ergebende Verkehrs- und Handelswege waren spätestens seit der Römerzeit geschichtswichtige Faktoren für die Gründung und Existenz unserer Heimatstadt.

Neben der späteren Innschifffahrt sicherte die römische Fernstraße regen Austausch und Handel von Waren unterschiedlichster Art. Salztransporte auf holprigen Karren, Getreide und Wein brachten Wohlstand in den Markt Rosenheim.

Sie hören Geschichten vom Leben und Treiben in den Straßen. In früheren Zeiten hat sich noch viel mehr als heute auf der Straße abgespielt, sie war gesellschaftlicher Treff- u. Mittelpunkt. Welche exponierte Rolle hatten Straßen und Gassen inne, als öffentlicher Raum, für Straßenmusiker und Theaterspieler. Für Demonstrationen oder Fluchtwege etc.?

Straßen verbinden und trennen. Sie sind zentrale Faktoren für ein funktionierendes Miteinander.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme! Karten im Vorverkauf erhalten Sie in der Touristinfo im KU’KO. Die Plätze sind auf 30 Personen limitiert. Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter: 08031 / 365-9061.

Pressemitteilung Sarah Smyka

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser