Weitere Verbesserungen im Stadtverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Der Stadtverkehr Rosenheim (SVR) investiert weiterhin in zukunftsweisende Technologien, Umweltschutz und denkt auch insbesondere an die Nutzer.

Mit dem Jahreswechsel wurden weitere moderne Niederflurbusse des Herstellers MAN in Dienst gestellt. Die beiden neuen Fahrzeuge drehen ab Montag, 7. Januar, rechtzeitig zum Schulbeginn nach den Weihnachtsferien, ihre Runden auf den Straßen von Rosenheim, Kolbermoor und Pfaffenhofen.

Das Besondere daran: Ab dem Jahr 2013 wird die gesamte Fahrleistung gemäß Fahrplan im Zweischichtbetrieb mit modernsten Fahrzeugen, die den schärfsten Abgasnormen genügen, erbracht. Zwölf Busse fahren inzwischen nach den strengen EEV-Richtlinien (enhanced environmentallyfriendly vehicle) – dem europaweit anspruchsvollsten Abgas-Standard für Busse und Lkw. Daher ist diese Baureihe auch mit dem blauen Umweltengel offiziell für seine zukunftsweisende Technologie ausgezeichnet. Fünf weitere erfüllen den aktuellen Standard Euro-5. Selbst bei den Zusatzbussen gibt es kein Fahrzeug, das nicht zumindest Euro-3 erfüllt.

Verbesserungen für eine angenehmere Personenbeförderung:

Die neuen Fahrzeuge haben einen besonders angenehmen, hellen und stufenlosen Innenraum. Dank des so genannten „Kneelings“ (deutsch: Absenken) beugt sich der Bus zudem an der Haltestelle und erleichtert das Einsteigen. Um versehrten Menschen und Personen, die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind, schnell einen Platz anbieten zu können, sind speziell dafür geeignete Sitze mit einem auffälligen roten Bezug ausgestattet. Dieser wirkt ungleich besser als die juristischen Verpflichtungen, Piktogramme oder sonstigen Hinweise.

Doch nicht nur im Fuhrpark des SVR gibt es Verbesserungen: Der Fahrplanwechsel zum Beginn des zweiten Quartals am 1. April geplant.

Anregungen von Kunden nimmt das TicketZentrum, Stollstraße 1, per Fax unter 244599 oder per E-Mail info@kroiss-bus.de entgegen. Daneben ist auch eine Rundumerneuerung der Homepage des SVR zu einer modernen Informationsplattform in Vorbereitung. Die umfassende Einarbeitung der Daten erfordert jedoch noch Zeit. Bis dahin können die Fahrgäste jederzeit das Auskunftsportal www.Bayern-Fahrplan.de benutzen. Dort sind neben den Verbindungen von Haustür zu Haustür auch die so genannten Echtzeitdaten verfügbar. Für unterwegs gibt es unter www.m.bayern-fahrplan.de eine schlanke Version für Smartphones.

Pressemeldung vom Stadtverkehr Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser