Rosenheimer müssen bald weit zum Tanken fahren

Stadtwerke schließen einzige Erdgastankstelle

  • schließen

Rosenheim - Die einzige Erdgastankstelle in Rosenheim wird es nicht mehr lange geben. Die Stadtwerke planen die Schließung der Anlage.

Etwa 40.000 stolze Autobesitzer gibt es in Rosenheim, 121 davon tanken derzeit Erdgas, wie die Süddeutsche berichtet. Die Erdgastankstelle der Stadtwerke wurde 2004 im Kastenauer Gewerbegebiet errichtet. Doch die Nachfrage nach Erdgasautos sei zu gering.

In zwei bis drei Jahren soll deshalb die einzige Erdagstankstelle im Umkreis aufgegeben werden, so der Bayerische Rundfunk (BR). Die nächsten Tankstellen befinden sich in Tirol und am Irschenberg.

Erdgas gilt als vergleichsweise günstiger Kraftstoff, zudem stoßen Erdgas-Motoren praktisch keinen Feinstaub und relativ wenig Stickoxid aus. Sollte die Nachfrage nach Erdgas in den nächsten Jahren steigen, seien die Stadtwerke zu einem Neubau an anderer Stelle bereit, äußert Götz Brühl, Leiter der Stadtwerke, gegenüber dem BR.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser