Erneut Streit mit Messer ausgetragen

Rosenheim - Erneut kam es in der Nacht zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein Beteiligter ein Messer gezückt hat:

Zwischen zwei Männern ist es in der Nacht zum Sonntag, 18.11.2012 , zu einer Auseinandersetzung mit einem Messer gekommen. Ein Beteiligter musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Vor einem Dönerladen in der Kaiserstraße kam es kurz vor 03.00 Uhr zu der heftigen Auseinandersetzung. Die beiden Beteiligten, es handelt sich dabei um zwei junge Männer im Alter von 22 und 27 Jahren, gerieten dort zunächst verbal aneinander. Nach den bisherigen Erkenntnissen eskalierte der Streit und wurde letztendlich im weiteren Verlauf auch mit einem Messer ausgetragen.

Lesen Sie auch:

Schon wieder eine Messerattacke

Messerstecher angeklagt: Versuchter Totschlag

Mann bei Messerattacke schwer verletzt

Von den hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim wurden zunächst beide Männer festgenommen und ärztlicher Behandlung zugeführt. Der 27-Jährige musste auf Grund seiner Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der leichter verletzte 22-Jährige, befindet sich im Gewahrsam der Polizei und wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, einem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt werden.

Die weiteren Ermittlungen haben Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen, die diese Auseinandersetzung in der Kaiserstraße beobachten konnten oder sonst etwas zur Tat sagen können gebeten, sich bei der Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser