Leitungsbauarbeiten im Stadtgebiet Rosenheim

Straßensperrungen für ein verbessertes Versorgungsnetz

Rosenheim - Mit dem Frühling im Anmarsch beginnen auch wieder die Arbeiten an der Versorgungsinfrastruktur. Wo und wann im Stadtgebiet mit verkehrstechnischen Einschränkungen und Vollsperrungen gerechnet werden muss, erfahren Sie hier:

Die Kälteperiode neigt sich dem Ende zu und die Stadtwerke Rosenheim beginnen wieder mit Arbeiten an der Versorgungsinfrastruktur in Rosenheim. Am 5. März starten drei Maßnahmen im Stadtgebiet: 

In der Rechenauerstraße setzen die Stadtwerke Rosenheim im Bereich Hausnummer 1 bis 7 die Erweiterung des Fernwärmenetzes fort und erneuern gleichzeitig die dortigen Wasser- und Gashauptleitungen. Anschließend erfolgt die Wiederherstellung der westlichen Straßenoberfläche. 

Für die Durchführung der Arbeiten werden die westliche Straßenseite und der westliche Gehweg der Rechenauerstraße in diesem Bereich gesperrt, was zu einer Fahrbahnverengung führt. Der Verkehr wird beidseitig aufrechterhalten, allerdings mit Einschränkungen, da die Baufahrzeuge die restliche Fahrbahnbreite immer wieder kurzzeitig einengen. 

Die privaten Zufahrten werden soweit möglich offengehalten. Während der Bauzeit ist das Parken am Straßenrand zwischen Weinlände und Schirmbeckstraße nicht möglich. Die Bauzeit beträgt rund zweieinhalb Monate, so dass diese Maßnahme voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen sein wird. 

Vollsperrung Kehlweg

Ebenfalls am kommenden Montag beginnen die Arbeiten am Wassernetz im Kehlweg in Westerndorf bei Pang. Hier verlegen die Stadtwerke neue Wasserleitungen und gleichzeitig Leerrohre für das Stromnetz und den Glasfaserausbau. Diese Maßnahme wird unter Vollsperrung des Kehlweges durchgeführt, daher wird die Bushaltestelle für die Dauer der Rohrleitungsarbeiten in Abstimmung mit dem Buslinienbetreiber in den Johannesweg verlegt. 

Die Zufahrt für Anlieger wird aufrechterhalten. Im Anschluss werden die Erneuerungsarbeiten im Johannesweg fortgesetzt, hierzu werden wir erneut informieren. Der Abschluss der Gesamtmaßnahme Kehl-/Johannesweg ist für Ende April geplant. 

Fernwärmeleitung in der Aventinstraße wird neu verlegt

In der Aventinstraße wird im Bereich zwischen Hausnummer 14 und 16 die Fernwärmeleitung mit größerer Dimensionierung neuverlegt. Diese Maßnahme ist mit einer halbseitigen Sperrung mit Einbahnregelung in diesem Bereich verbunden, die Umleitung wird über die Eidstraße eingerichtet. Diese Maßnahme wird ebenfalls voraussichtlich Ende April abgeschlossen.

Pressemeldung der Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pixabay

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser