Am Rosenheimer Bahnhof

Unbekannter fasst Mädchen (13) zwischen die Beine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Bahnhof fasste ein Unbekannter einem 13-jährigen Mädchen aus Bruckmühl zwischen die Beine, als sie die Treppe hochging. So wird der Täter beschrieben:

Am 27.02.2016 um 13:30 Uhr begaben sich zwei 13-jährige Mädchen aus Bruckmühl am Rosenheimer Bahnhof zu ihrem Zug. Als sie gerade die Treppe zu Gleis 6 hinaufgingen, wurde eines der Mädchen von einem Mann von hinten in den Schritt gefasst. Beide Mädchen waren so geschockt, dass sie sich erst im Zug einem Schaffner anvertrauten. Dieser verständigte umgehend die Polizei. Der Mann konnte in der Zwischenzeit entkommen.

Gegen den Unbekannten wird nun wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes ermittelt. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise zu dem Mann geben kann, soll sich mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031/200-2200 in Verbindung setzen. Der Täter war ca. 180 cm groß, zwischen 20 und 30 Jahren alt, hatte schwarze, leicht gewellte Haare, trug eine graue Jogginghose und eine schwarze Softshelljacke. Vom Aussehen her dürfte er dem arabischen Raum zuzuordnen zu sein. Auffallend war, dass ein Zahn fehlte bzw. ein Zahn schwarz war.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser