Rosenheimer rettet Mann aus der Mangfall

+
Von links: PD Dr. Walter Buggisch, Lebensretter Dragan Brukic und POM Markus Schweighofer als Sachbearbeiter des Vorfalls

Rosenheim - Er ist ohne zu zögern ins Wasser gesprungen, um ein Menschenleben zu retten. Dafür wurde der Rosenheimer Dragan Brukic jetzt von der Polizei geehrt.

Dragan Brukic wurde vom Leiter der Polizeiinspektion Rosenheim, Polizeidirektor Dr. Walter Buggisch, für seine mutige Tat belobigt und erhielt ein Anerkennungsschreiben und eine Belohnung von 200 €.

Brukic hatte am 17.04. gegen 20.50 Uhr einen betrunkenen Rosenheimer aus der Mangfallgezogen. Dabei nahm er aufgrund der doch erheblichen Strömung eine nicht unerhebliche Eigengefährdung in Kauf.

Der betrunkene Radfahrer war auf Höhe der Innstraße vom Radweg abgekommen und in die Mangfall gestürzt. Er hatte angegeben, vom Innspitz in Richtung Stadtmitte unterwegs gewesen zu sein und war dann auf Höhe des Danone-Werks mitsamt dem Fahrrad in die Mangfall gefallen.

Brukic, der in der Nähe wohnt, wurde durch einen unbekannten Zeugen alarmiert. Während seine Frau Rettungsdienst und Polizei verständigte, lief er sofort zur Unfallstelle und erkannte eine männliche Person im Wasser. Er stieg sofort ins Wasser und zog den Verunfallten couragiert ans Ufer.

Als die Streife ankam, saßen sowohl der Verunfallte wie auch Herr Brukic stark durchnässt am steilabfallenden Ufer. Der Verletzte wurde schlussendlich durch die Wasserwacht geborgen und aufgrund einer erheblichen Platzwunde am Kopf durchs BRK ins KH Rosenheim eingeliefert.

Entsprechend den Feststellungen der Wasserwacht, wäre der erheblich betrunkene Mann (2,5 Promille) ohne das beherzte Eingreifen von Herrn Brukic aufgrund der starken Strömung abgetrieben und die Rettung wohl nicht mehr möglich gewesen

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser