Von VW Polo erfasst

Tragödie im Allgäu: Ausflug in den Tod

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim/Kempten - "Ein tragischer Verkehrsunfall" und "für uns völlig unfassbar" - so hieß es am Donnerstag in einer OVB-Todesanzeige. Die traurige Geschichte dahinter.

Die Rosenheimerin Karin Krebs und ihr Lebensgefährte Harald Klenk (beide 61) verloren am Montagabend bei einem Ausflug mit ihrem dreirädrigen Motorrad im Ostallgäu das Leben.

Eine 18-jährige Fahranfängerin geriet mit ihrem VW Polo auf die Gegenfahrbahn und erwischte das Trike des Paares frontal.

Harald Klenk, der das Fahrzeug lenkte, starb noch an der Unfallstelle südwestlich von Kaufbeuren. Seine Partnerin, die hinten auf dem Trike saß, starb wenig später in der Klinik. Die junge VW-Fahrerin zog sich schwere Verletzungen zu.

Mehr zum tragischen Unfall lesen Sie in der OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser