Im Rückwärtsgang über die Autobahn

Dänin wegen Laptop auf Geisterfahrt

Bad Brückenau - Weil eine Dänin ihren Laptop an einer Raststätte vergessen hatte, ist sie am Dienstag mehrere Kilometer auf der A7 als Geisterfahrerin zurückgefahren. Sie hatte Glück: 

Die ersten zwei Kilometer legte sie nach Polizeiangaben im Rückwärtsgang zurück - dann wendete sie auf einem Parkplatz im Landkreis Bad Kissingen und fuhr auf dem Standstreifen weitere zwei Kilometer gegen die Fahrtrichtung. Als die 32-Jährige wegen einer Baustelle nicht mehr weiterkam, überquerte sie zu Fuß die Autobahn und ließ sich per Anhalter bis zur Raststätte Uttrichshausen in Hessen bringen. Als sie mit dem Laptop in der Hand zu ihrem Auto zurückkehrte, wurde sie allerdings schon von der Polizei erwartet. Andere Autofahrer hatten die waghalsigen Manöver der Frau beobachtet und die Beamten alarmiert. Weil die Autofahrerin niemanden gefährdete, wird sie nach Angaben der Polizei mit einer Geldstrafe wegen einer Ordnungswidrigkeit davonkommen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser