Taten im Raum Bad Aibling-Rosenheim-Bruckmühl

Mitglieder von rumänischer Einbrecherbande verurteilt

  • schließen

Traunstein - Vier Mitglieder einer rumänischen Einbrecherbande mussten sich vor kurzem vor Gericht verantworten. 

Sie hatten vor allem auf Firmen in Gewerbegebieten im Raum Bad Aibling-Rosenheim-Bruckmühl heimgesucht, wie das Oberbayerische Volksblatt (OVB) berichtet. Erheblich strafmildernd wirkte sich aus, dass sie umfassend geständig waren. Sonst hätte der Tatnachweis die Ermittler wohl vor große Probleme gestellt, so das OVB. Der vorsitzende Richter verurteilte daher zwei 25-Jährige zu jeweils vier Jahren Haft. Ein weiterer gleichaltriger Täter erhielt vier Jahre und drei Monate. Dagegen mit einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren, ausgesetzt auf fünf Jahre zur Bewährung, kam ein 31-Jähriger davon. Letzterer hatte den Tätern nur seine Wohnung zeitweise für Übernachtungen zur Verfügung gestellt uind war einmal als Fluchtfahrer eingesprungen.

Allerdings standen nicht alle Mitglieder der Bande vor Gericht, weitere Täter konnten noch nicht erwischt werden. Insgesamt erbeuteten sie rund 27.000 Euro und verursachten einen Sachschaden von etwa 60.000 Euro. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser