Autofahrer nach Überschlag verletzt

+

Saaldorf-Surheim - Am Donnerstagabend hat sich ein Unfall auf der St2104 ereignet. Nach einem Zusammenstoß zweier Autos kam Fahrer mit seinem Passat ins Schlingern und überschlug sich.

"Ich wollte doch nur nach Freilassing fahren", so schilderte es ein Pensionist, der kurz zuvor in einem schweren Unfall auf der Kreisstraße 2104 Freilassing Richtung Waging verwickelt war.

Der Mann war von Saaldorf kommend auf der BGL3 in die ST 2104 einfahren. "Zunächst habe ich rechts dann links geschaut und da war weit und breit niemand. Also bin ich los gefahren doch dann krachte es schon und mein Auto wurde von einem unheimlich schnell vorbeifahrenden Auto gerammt oder umgekehrt. "Ich habe es gar nicht mitbekommen so schnell war er auch schon vorüber, und als ich ausgestiegen war, war das Auto des anderen über 70 Meter weit weg von meinem auf dem Dach.

Der 27-jährige österreichische Lenker war mit seinem Auto von Freilassing in Richtung Waging unterwegs und das allen Anschein mit sehr hohem Tempo. Nachdem der Passat des Rentners den Firmenwagen des 27-Jährigen seitlich touchierte schleuderte das Auto über die Straße überschlug sich nach rund 20 Metern und rutschte dann gut 50 Meter weit auf dem Dach liegend über die Fahrbahn, bis das Auto am linken Fahrbahnrand zum Liegen kam.

Der 27-jährige Lenker erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungsdienst ins Landeskrankenhaus nach Salzburg eingeliefert. Der Pensionist blieb bei dem Unfall unverletzt, aber sichtlich geschockt.

Die freiwillige Feuerwehr Saaldorf musste mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften ausrücken, um die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen und von Fahrzeugtrümmern zu befreien.

Die Polizei Freilassing ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Auto überschlägt sich auf St2104

aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser