Kapitel Wahlbetrug jetzt beendet 

Weiß-Geschwister haben Neuwahl-Kosten endlich gezahlt

+

Schechen - Die Posse um den Schechener Wahlbetrug ist endgültig beendet. 

Die Weiß-Geschwister, denen der Wahlbetrug nachgewiesen wurde, haben die Kosten für die Neuwahl des Gemeinderates überwiesen.

Rechnung von fast 18.000 Euro

Wie Radio Charivari aus dem Schechener Rathaus erfuhr, erfolgte die Zahlung der genau 17.815 Euro und 77 Cent endlich bezahlt. 

Wie Anfang Februar berichtet, hatten die Geschwister eine erste Frist verstreichen lassen. Die Gemeindekasse kündigte daraufhin an, eine Mahnung zu verschicken. 

Damit kann unter das Kapitel Wahlbetrug nach Klagen, Neuwahlen und Rechnungen (endlich) ein Schlussstrich gezogen werden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser