Autofahrer unverletzt

VW-Bus kippt nach Wildunfall am Spitzingsee um 

Schliersee - Zu einem Wildunfall kam es am Montag am Schlierseer Ortsteil Spitzingsee. Der VW-Bus kippte nachdem er dem Wild ausweichen wollte, um. 

Ein 63-jähriger Schlierseer befuhr am Montag, gegen 6.05 Uhr die Staatsstraße 2077 zum Spitzing hoch. Um einem Wild auszuweichen, fuhr er nach links an die schneebedeckte Böschung, wodurch das Fahrzeug mit der rechten Seite auf die Fahrbahn umkippte. 

Der fahrtaugliche Fahrzeugführer war an dem Unfall alleinbeteiligt und blieb unverletzt. Bis zur Bergung durch den Abschleppdienst Kober war die Spitzingstraße für eineinhalb Stunden einseitig befahrbar. Am VW T5 entstand ein Schaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser