Pkw-Fahrer nach Absturz weiter vermisst

+

Schneizlreuth - Am Weißbach stürzte am Sonntag ein Pkw rund 50 Meter in die Tiefe. Der Fahrer des Fahrzeugs bleibt vorerst vermisst. **jetzt mit Fotos**

Lesen Sie auch:

Die Polizeimeldung

Das Fahrzeug kam auf der B305 von der Strecke ab und stürzte am Weißbach in die Tiefe. Die Polizei schätzt die Höhe, aus der der Pkw hinab stürzte, auf rund 50 Meter. Eine vorbeikommende Spaziergängerin bemerkten gegen neu Uhr früh den Unfall und rief Hilfe. Der Pkw hing in den Bäumen fest und war unbesetzt.

Bergungsarbeiten an der B305

Die verständigten Rettungskräfte - Freiwillige Feuerwehr Inzell und Weißbach, Bergwacht Inzell und Wasserwacht sowie Edelweiß 3 - rückten zur Unfallstelle aus. Trotz groß angelegter Suche konnte der Fahrer noch nicht gefunden werden. Die Polizeiinspektion Bad Reichenhall bestätigte auf Nachfrage von BGLand24.de, dass die Suchmaßnahmen erfolglos beendet wurden. Die Suche dauerte bis ca. 11.15 Uhr an.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Unfall bereits in der Nacht geschah. Der Fahrer habe sich vermutlich selbst aus dem Wrack befreit.

Der Sachschaden an dem Fahrzeug beläuft sich auf rund 2.500 Euro. Es musste mit einer Seilwinde geborgen werden.

rm

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser