Am Dienstagmittag auf der Baustelle

Nach Abriss: Spatenstich zum Neubau der Jennerbahn

+
Spatenstich zum Neubau der Jennerbahn
  • schließen

Schönau am Königssee - Anfang März schlossen sich für immer die Tore der nostalgischen Jennerbahn und die Bagger für den Abriss rollten an. Kaum ist die alte Talstation abgerissen, wird auch schon der Spatenstich für den Neubau gefeiert.

Im Jahre 1953 hat die nostalgische Jennerbahn ihren Betrieb aufgenommen. Im Jahre 2017, genauer gesagt Anfang März, wurde die Bahn mit einem großen Abschiedsfest gebührend verabschiedet und in den Ruhestand geschickt. Seitdem waren die Bagger und Abrißleute eifrig am Werk und Stein für Stein hat sich die Jennerbahn in den Ruhestand verabschiedet.

Bildergalerie: Abriss der alten Jennerbahn 

Gut drei Wochen nach der letzten Gondelfahrt der nostalgischen Jennerbahn fällt am Dienstagmittag mit dem offiziellen Spatenstich der Startschuss für die neue Bahn.

Die neue Jennerbahn

Rund 47 Millionen Investitionsvolumen stecken in der Jennerbahn, wenn sie im Frühjahr 2018 ihre Jungfernfahrt antreten wird. 

Es ist soweit.. die Seewiesnmusi spielt auf zum Spatenstich der neuen Jennerbahn...

Ein Beitrag geteilt von BGLand24.de (@bgland24) am

Statt der bisherigen Transportkapazität von 500 Personen pro Stunde, werden mit der neuen Bahn zukünftig bis zu 1.600 Personen pro Stunde komfortabel und barrierefrei in die luftigen Höhen transportiert werden können. Außerdem werden die Tal-, Mittel- und Bergstationen modernisiert. 

Es ist vollbracht... der Spatenstich zur neuen Jennerbahn... Möge der Neubau beginnen...

Ein Beitrag geteilt von BGLand24.de (@bgland24) am

Die Sesselbahnen Mitterkaser und Jennerwiesen wird es zukünftig als Sechsersesselbahn geben und im Winter dürfen sich die Kinder über ein kleines Kinderland an der Mittelstation freuen.

Spatenstich zur neuen Jennerbahn

Spatenstich zum Neubau der Jennerbahn

"Jetzt geht's wirklich los", freut sich Michael Emberger, Vorstand der Berchtesgadener Bergbahn AG. Und ergänzt freudestrahlend: "Es ist mir eine große Freude, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind. Bevor wir bei diesem herrlichen Wetter zum Spatenstich bitten, möchte ich Hannes Rasp, den 1.  Bürgermeister der Gemeinde Schönau um ein paar Worte bitten.

"Liebe Teilnehmer am Spatenstich, der heutige Tag ist für mich ein besonderer Tag und vermutlich einer der schönsten Tag in meiner Amtszeit", so Rasp zu den Gästen. "Der Spatenstich ist die offizielle Bestätigung, dass ein Projekt los geht". Und ergänzt: "Wir haben gute zwei Jahre an diesem Projekt gearbeitet und wir haben hart gearbeitet und die Finanzierung geschafft. Der Spatenstich ist für mich nun die Bestätigung für all diese Zeit", so Rasp bevor er zum Griff an die Spaten aufruft.

Bildergalerie vom Spatenstich zur neuen Jennerbahn

Zum Abschluss gab es im Alten Bahnhof, dem neuen Übergangsbüro der Berchtesgadener Bergbahn AG eine zünftige Brotzeit.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser