Schüler gehen ihren "eigenen" Weg

Rosenheim - Ein Jahr nach dem „Bergwaldprojekt“, das die Berufsschule I und der Verein „Pro Arbeit“" zusammen organisiert hatten, stellte sich die Frage, was aus den Teilnehmern und dem selbstgebauten Wanderweg geworden ist.

„Die Schüler haben mich mehrmals gefragt, wann wir denn nach Bad Wiessee fahren, um zu sehen, wie der Steig jetzt aussieht“, berichtete Monika Arnold, Jugendsozialarbeiterin an der Berufsschule I, die das Projekt gemeinsam mit Berufsschullehrer Rudolf Seibt und Revierförster Tobias Diwischekvor genau einem Jahr durchführte.

Jetzt machten sich Huy Nguyen und Sandro Tartaglione, zwei der vier Schüler, die fleißig vor einem Jahr an dem Steig mitgebaut hatten, mit Monika Arnold auf in den Bergwald am Tegernsee, um „ihren“ Weg noch einmal zu gehen.

Lesen Sie mehr dazu in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser