Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schüler in Holzkirchen frontal von Auto erfasst

Radfahrer (16) knallt mit Kopf gegen Windschutzscheibe und bleibt auf Straße liegen

Ein junger Radfahrer aus Valley wurde am Dienstagmittag in Holzkirchen frontal von einem Auto erfasst. Polizisten leisteten dem Verletzten sofort Erste Hilfe

Pressemitteilung im Wortlaut:

Holzkirchen - Am Dienstag, 28. Juni, gegen 11.20 Uhr, befuhr ein 16-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad von der Rosenheimer Straße kommend den Geh-/Fahrradweg an der Industriestraße in Fahrtrichtung Gewerbegebiet. Auf Höhe der Polizeiinspektion querte er die Industriestraße noch vor dem Fußgängerüberweg.

Dabei übersah er jedoch einen in die entgegengesetzte Richtung fahrendenVW Golf. Die Fahrerin, eine 79-jährige Holzkirchnerin, konnte den Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern. Der 16-Jährige aus Valley wurde vomAuto frontal erfasst und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Er blieb verletzt auf der Straße liegen. Die Auto-Fahrerin hielt aufgrund des Schocks erst wenige Meter entfernt an.

Polizeibeamte leisteten dem Verletzten sofort Erste Hilfe und regelten den Verkehr. Ein Notarzt und ein Rettungswagen waren ebenfalls im Einsatz. Anschließend brachte der Rettungswagen den zum Glück nur mittelschwer Radfahrer ins nächstgelegene Krankenhaus. Die Pkw-Fahrerin erlitt Abschürfungen an den Armen aufgrund der gesplitterten Frontscheibe.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Holzkirchen, Tel. 08024/9074-0.

Pressemitteilung Polizei Holzkirchen

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Kommentare