Freilassingerin schleudert in Baumgruppe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Zwischen Piding und Hammerau hat sich am Donnerstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Eine Person soll sich dabei schwer verletzt haben.

Eine 59-jährige Freilassingerin ist am Donnerstag, 29. Dezember, gegen 20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der B20 – Höhe Hammerauer Berg in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Lesen Sie auf bgland24:

Polizeimeldung

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge ist die Fahrerin des Citroen auf der Bundesstraße in Richtung Piding unterwegs gewesen, als sie am Hammerauer Berg kurz nach der Bahnüberführung aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen ist. Das Fahrzeug rammte einen Baum, drehte sich und stieß mit der Fahrerseite gegen einen weiteren Baum, wo das Fahrzeug hängen blieb. Die Fahrerin, welche allein unterwegs war, wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt.

B20: Schwerer Unfall

Vorbeikommende Verkehrsteilnehmer sicherten die Unfallstelle ab, leisteten Erste Hilfe und informierten die Rettungskräfte. Die Integrierte Leitstelle für Rettungsdienst- und Feuerwehralarmierung Traunstein (ILS) alarmierte das Rote Kreuz und die Feuerwehren Piding und Ainring. Mittels schweren Bergegeräts wurde die Frau nach medizinischer Erstversorgung durch den Freilassinger Notarzt aus dem völlig zerstörten Fahrzeug gerettet und nach Stabilisierung im Rettungswagen des Roten Kreuzes in das Landeskrankenhaus nach Salzburg gebracht.

Schwerer Unfall auf der B20

Beamte der Polizeiinspektion Freilassing kümmerten sich um die Unfallaufnahme, unterstützt von einer zufällig hinzukommenden Zivilstreife der Bundespolizei. Die Feuerwehren Piding und Ainring kümmerten sich mit etwa 30 Mann und fünf Fahrzeugen um die Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle, die Rettung der Verunfallten sowie die Sicherstellung des Brandschutzes. Die Einsatzstelle musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden, eine Umleitung für den PKW-Verkehr wurde über Bichlbruck eingerichtet. Im Anschluss musste noch ein Streufahrzeug der Strassenmeister anrücken, da ausgelaufenes Kühlwasser auf der gefrierenden Fahrbahn war.

BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser