Zwischen Brückengeländer und Bagger

Bauarbeiter eingeklemmt - schwerst verletzt!

Inzell/Adlgass - Am Freitagvormittag ist ein 38-jähriger Bauarbeiter auf einer Forststraße mit dem Oberkörper zwischen einem Brückengeländer und einem Bagger eingeklemmt und wurde dabei schwerst verletzt.

Am Freitagvormittag gegen 10.30 Uhr ist ein 38-jähriger Bauarbeiter auf einer Forststraße in der Nähe der Bichlstraße mit dem Oberkörper zwischen einem Brückengeländer und einem Bagger eingeklemmt und dabei schwerst verletzt worden.

Seine Arbeitskollegen leisteten sofort Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Der Mann wurde von einer Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes und von der Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ versorgt und dann zum Klinikum Traunstein gefahren.

Der Unfall ereignete sich bei Bauarbeiten an einem Forstweg im Wald rund fünf Fahrminuten von der nächsten Asphaltstraße entfernt an einer Brücke über einen Bach. Als der Allrad-Rettungswagen eintraf, hatten die Arbeitskollegen den Mann bereits befreit und erstversorgt. „Christoph 14“ konnte auf einer nahen Waldlichtung landen. Die Einsatzkräfte versorgten den Schwerstverletzten intensivmedizinisch und fuhren ihn dann zum Klinikum Traunstein.

Pressemitteilung BRK BGL

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser