Verursacher stirbt in Klinik

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Aschau - Ein tragischer Unfall hat sich zwischen Aschau und Sachrang ereignet. Der Verursacher starb wenig später im Krankenhaus. Zudem wurden vier Menschen verletzt.

Am Mittwoch, 30.04.2014 gegen 18.25 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Sachrang und Aschau, bei dem eine Person im Krankenhaus Rosenheim seinen schweren Verletzungen erlag.

Ein 68-jähriger Mann aus dem Landkreis Starnberg, der mit seinem Honda in Richtung Aschau unterwegs war, kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts ins Bankett ab und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug des Mannes wurde von einem entgegenkommenden Kleintransporter, der mit sechs österreichischen Urlaubern besetzt war, erfasst.

Der Unfallverursacher wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Rosenheim verbracht werden musste, wo der Mann kurze Zeit später verstarb. Vier Insassen des Kleintransporters wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich in das Krankenhaus nach Kufstein verbracht. Die zwei weiteren Österreicher aus diesem Fahrzeug blieben unverletzt.

Schwerer Unfall bei Aschau

Die Polizei Prien hat auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rosenheim zur Klärung des Unfallhergangs einen Gutachter beauftragt. Zur Absicherung und Verkehrslenkung an der Unfallstelle waren die Feuerwehren Aschau, Sachrang und Frasdorf, mit fast 60 Kräften vor Ort.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser