Sieg mit Springkraut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim – Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer hat im Rathaus die Umweltpreise des Jahres 2010 verliehen. Der Jury, so die Rathauschefin, sei es schwer gefallen, unter den zahlreichen Bewerbungen die besten auszuwählen.

Jede einzelne Bewerbung sei an sich ein preiswürdiges Unikat gewesen. Besondere Schwierigkeiten hatten die Juroren bei der Vergabe des dritten Preises, dotiert mit 500 Euro, deshalb hätten sie salomonisch entschieden und diesen dritten Platz geteilt. Die Verleihung des Umweltpreises, so Bauer, stelle für alle am Wettbewerb beteiligten Gruppen ein großes Ereignis dar, aber grundsätzlich gelte die „olympische Regel“: „Dabeisein und Mitmachen ist alles!“

Einen der beiden dritten Preise, 250 Euro also, erhielt der Kinderhort „Jonathan“ der Nachbarschaftshilfe Rosenheim. Auf spielerische Weise hatten die Kinder die Bedeutung und den Umgang mit Wertstoffen aus dem Hausmüll erkannt. In einer witzigen „Recyclingmodenschau“ präsentierten sie sich als „Models“ und zeigten stolz ihre Kleider aus Wertstoffen, die unsere Wegwerf-Gesellschaft als angeblichen Müll entsorgt. Mit ihrer Modenschau wollten die kleinen Mannequins einen kritischeren Umgang mit Wegwerfmaterialien anmahnen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Freitag im OVB.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser