Auf der A8 bei Siegsdorf

Beute aus Baustellendiebstahl im Wert von 43.000 Euro sichergestellt

+

Siegsdorf - Die Kontrolle eines Autos mit rumänischer Zulassung auf der A8 bei Siegsdorf führt zur Aufklärung eines Baustellendiebstahls in Eutingen/BW. Baumaschinen im Wert von circa 43.000 Euro konnten sichergestellt werden. 

Am Abend des 29. August fiel einer Streifenbesatzung der Grenzpolizeiinspektion Piding auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg im Bereich Bergen ein rumänischer Wagen auf. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges an der AS Siegsdorf staunten die Schleierfahnder dann nicht schlecht, als sieunter Decken und Polstern versteckt, zahlreiche Baumaschinen fanden. 

Bei der genaueren Überprüfung der Gerätschaften stellte sich heraus, dass sie in der Nacht zuvor von einer Autobahnbaustelle im Bereich Pforzheim-Eutingen in Baden-Württemberg entwendet worden waren. Der Gesamtwert der Baumaschinen beläuft sich auf einen Wert von circa 43.000 Euro. 

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden daraufhin vorläufig festgenommen, die weitere Sachbearbeitung erfolgte durch das Kommissariat 10 der Kripo Traunstein. Die Staatsanwaltschaft Pforzheim stellte Haftantrag gegen die Tatverdächtigen. Die beiden 33- und 34-jährigen rumänischen Staatsangehörigen wurden am 30. August dem Haftrichter am AG Traunstein vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Sie wurden im Anschluss in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT