Brand auf der A8: Lkw fängt Feuer

+

Siegsdorf - Schock für einen Lkw-Fahrer: Als er am Mittwochvormittag auf der A8 unterwegs war, fing sein Sattelzug plötzlich Feuer. Ein anderer Lkw-Fahrer eilte zu Hilfe.

Ein Lkw-Fahrer war um 11.30 Uhr auf der A8 in Richtung Salzburg unterwegs, als der Abriss eines Abgasrückführungsschlauches den Sattelzug in Brand setzte. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer bemerkte zwischen der Anschlussstelle Schweinbach und Siegsdorf, dass starker Rauch hinter der Fahrerkabine austrat.

Es gelang, den Lkw bei der Ausfahrt Siegsdorf bei Kilometer 100 am Seitenstreifen anzuhalten. Während einer der beiden Fahrer gleich mit dem Feuerlöscher tätig wurde, konnte der andere sein Führerhaus hoch stellen. Die Feuerwehr Siegsdorf war mit 18 Mann im Einsatz und führte die Restlöschung durch.

Durch den Bruch der Abgasleitung wurde die Isolierung zum Teil zerstört. Die Polizei führte die Unfallaufnahme durch und die Feuerwehr Siegsdorf die Verkehrsregelung. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht, da noch zwei Fahrspuren frei waren.

Lkw-Brand auf der A8 bei Siegsdorf

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser