Verselbstständigt: Unfall-BMW brennt aus

+

Siegsdorf - Zuerst war es nur ein normaler Auffahrunfall. Dann aber machte sich ein BMW plötzlich selbständig, rollte in ein Feld und brannte dort völlig aus.

Es begann mit einem Auffahrunfall aus Unachtsamkeit an einem Kreisverkehr in Siegsdorf (Kreuzung Staatsstraße 2098 und B306). Eine 23-Jährige fuhr mit ihrem BMW auf einen Ford eines Ruhpoldingers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford auch noch auf einen vor ihm wartenden Range Rover gedrückt. Die Fahrer stiegen zur Klärung der Ursache und zum Datenaustausch aus ihren Fahrzeugen aus.

Plötzlich jedoch rauchte es aus einem unfallbeteiligten BMW. Eine Person wollte noch schnell einen Feuerlöscher holen, als der Wagen sich von alleine in Bewegung setzte und auf ein angrenzendes Feld rollte. Dort wurde das Auto endgültig ein Opfer der Flammen.

BMW macht sich selbständig - Totalschaden

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr aus Siegsdorf konnte das Feuer zwar löschen, doch der BMW ist nun schrottreif. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Inzwischen hat auch die Polizei den Unfallhergang und einen Sachschaden von insgesamt 40.000 Euro bestätigt.

Quelle: aktivnews

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser