Silvester: Bunter, länger und höher

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Kein Silvester ohne Feuerwerk: Eingekauft wurde dafür bereits am Mittwoch kräftig. Die Auswahl an Feuerwerkskörpern wird jedes Jahr größer - ganz zur Freude der Hobby-Pyrotechniker.

So kracht's Silvester - aber richtig

Feiern an Silvester - auch bei der Feuerwehr?

So kämpft der Zoll gegen verbotene Polen-Böller

Diese Städte verbieten Silvester-Feuerwerk

Männer wollen zu Silvester mächtigen Bums

"Brot statt Böller" jetzt mit Gegenleistung

Die Ansprüche der Hobby-Pyrotechniker wachsen von Jahr zu Jahr. Immer bunter, immer länger und immer höher lautet die Devise beim Silvester-Feuerwerk schon seit einigen Jahren. Der Ideenreichtum der Hersteller und Erfinder scheint aber heuer fast gänzlich ausgeschöpft.

So begrüßen die Menschen das neue Jahr

„Es kann knallen, nebeln oder sprühen und das am Boden oder in der Luft. Mehr ist da einfach nicht mehr drin“, meint dazu Anton Daurer vom gleichnamigen Waffengeschäft, in dem schon seit Jahrzehnten beim Jahreswechsel Feuerwerkskörper jeglicher Art verkauft werden. Doch ein Trend lässt sich doch erkennen. Gekauft werden nach der Erfahrung von Daurer heuer zum Großteil nur noch sogenannte Batterie-Feuerwerke: „Das ist die bequemste und auch sicherste Alternative. Einmal zünden und dann gemütlich zuschauen.“

Mehr dazu lesen Sie morgen im Oberbayerischen Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser